Stand 18.04.2019





Bild/ Text: Löffler, Manfred

Vortrag: Die Bundeswehr im Auslandseinsatz   -   Wer kümmert sich um die Familien der Soldatinnen und Soldaten?

Unser Mitglied Oberstabsfeldwebel Albert Zettler hat in seiner beruflichen Tätigkeit mitgeholfen, mehrere Familienbetreuungszentren aufzubauen. Er leistet am Standort Mittenwald immer noch Reservedienst in dieser wichtigen Aufgabe. In einer gemeinsamen Veranstaltung der GK Freiburg & Schwarzwald-Süd und der RK Freiburg berichtete er über das breite Aufgabenspektrum der Familienbetreuung. Es war ein Vortrag, der neben den sachlichen Informationen viele Beispiele aus der alltäglichen Praxis seiner Tätigkeit enthielt und den Zuhörern einen lebendigen Eindruck vermittelte. Viele kannten diesen Teil der Bundeswehr nicht und konnten sich so aus erster Hand ein Bild davon machen.


Stand 13.04.2019


Ab ins kühle Nass für eine gute Sache und viel Spaß

Oberbürgermeister Dr. Wolfgang G. Müller von der Stadt Lahr hatte zu einer Stadtwette aufgerufen. Wenn 40 Mitschwimmer mit ins kühle Nass steigen, dann bekommt der Freundeskreis Landesgartenschau 500 Euro. Die Ehrenamtlichen könnten mit diesem Geld gut unterstützt werden.

Für einige von der Kreisgruppe Baden-Südwest eine Ehrensache, dem kalten Wasser zu trotzen. Vertreten waren der Vorstand Rolf Hügel (Marine) von der RK Lahr und Simon Kenneth Jacobs von der GK Freiburg & Schwarzwald-Süd, die ideale Kombination als Gebirgsmarine. Das BSW-Team belegte den dritten Platz. Und die 40 Mitschwimmer-Quote  wurde ebenfalls geknackt.  

 

Am Schluss gab es eine Siegerehrung begleitet von einem Open-Air-Konzert. Das Anschwimmen 2020 kann kommen.

 


Stand 10.04.2019


Blaulichttag in der Offenburger Innenstadt

Bild/Text Heinze/ Jacobs

 

Für die Kreisgruppe Baden-Südwest war der Blaulichttag ein guter Erfolg. An dem

verkaufsoffenen Sonntag fand parallel der Blaulichttag statt. Zum Jubiläum des

Offenburger Ortsvereins vom Roten Kreuz, der sein 125jähriges Bestehen feierte,

fanden sich auch andere Blaulicht-Organisationen ein. Vom THW, der Feuerwehr,

über die Rettungshundestaffel, den Bundesgrenzschutz und die Polizei bis hin zur

Bergwacht und Malteser waren alle vertreten. Wir präsentierten den Reservistenverband und

wurden dabei von den Kameraden vom Karrierecenter Freiburg bestens unterstützt.

Auch die Kooperation von ,,Lachen hilft“ war ebenfalls vertreten.

Der Stand vom Reservistenverband war gut besucht und fand eine positive

Resonanz. Die Neugierde der Besucher konnte mit umfangreichem Wissen gestillt

werden. Viele Infos und Anreize konnte gegeben werden, unter anderem zu dem

Projekt „Ausbildung für Ungediente“. Alle Beteiligten waren mit Herzblut dabei.

Danke an alle Helfer und ein Dank an die Geschäftsstelle City Partner Offenburg

e.V., die uns dies ermöglichten.


Stand 09.04.2019


Benefiz-Flohmarkt für die Tierhilfs- und Rettungsorganisation e.V.

Benefiz-Flohmarkt für die Tierhilfs- und Rettungsorganisation e.V.

Bild/ Text Jacobs

Am Samstag wurde in der Lahrer Innenstadt ein Benefiz-Flohmarkt gestartet. Es

stand ein interessantes Sortiment an Militärbeständen von Stiefeln, Zelten und

Sammlergegenständen zur Auswahl. Für den einen oder anderen Besucher gab es

immer mal ein interessantes Schnäppchen zu ergattern. Im Shop gab es natürlich

auch ein breites Sortiment zur Ergänzung. Der Erlös – auch der gleichzeitig

stattfindenden Sammelaktion – ging an die Tierhilfs- und Rettungsorganisation e. V.

Gute Gespräche und ein gutes Werk waren der Lohn für einen gelungenen Tag.

Vielen Dank an die Spender!


Stand 03.04.2019


Generalversammlung der Diables Bleus de Sélestat

Die diesjährige Generalversammlung der Diables Bleus de Sélestat fand in Kintzheim statt. Zunächst wurde am Denkmal in Kintzheim ein Gebinde niedergelegt. Zur Versammlung traf man sich im Hotel Cigoland. Bis zur Besetzung des Präsidentenpostens wird Roger Furst als Vizepräsident die Amicale kommissarisch führen. Regionalpräsident Gilbert Dollé überreichte am Schluss der Versammlung zahlreiche Auszeichnungen.

 

Photos: Jean-Pierre Oberzusser, Colmar, Text: Manfred Löffler


Stand 31.03.2019


3. Reichenbacher Wandermarathon

Das dritte Mal fand der Reichenbacher Wandermarathon statt. Diesen Anlass ließen wir uns natürlich nicht entgehen.
Um 06.00 Uhr in der Früh hieß es es dann: „Auf geht’s“. Die Teilnehmer der Marschgruppe Baden-Südwest kamen von den Reservistenkameradschaften Filder, Lahr und Weil am Rhein sowie vom Kameradenkreis der Gebirgstruppe, Freiburg & Schwarzwald-Süd. Gemeinsam mit 400 weiteren Marschieren meisterten wir den Marathon.
Wir konnten während des Marsches viele gute Gespräche mit unseren Mitwanderern führen, die positiv neugierig auf 
unsere Gruppe waren und von denen wir viel positive Resonanz erhielten.
Mit unserem Fleiß haben wir zudem einen weiteren Teil zu unseren angestrebten Norwegischen und Österreichischen Sportabzeichen absolviert.
Alles in allem war es ein toller Marsch, eine gastfreundliche und organisatorisch hervorragende Veranstaltung mit gutem Essen, viel Sonnenschein und echter gelebter Kameradschaft.

( Bilder& Text: E.Pazouki)


Stand 27.03.2019


Gebirgstruppe macht Klarschiff

 

 

Am Jägerbrünnele wurde für Ordnung gesorgt. 

 

 

 

Heinz u. Reiner Kaltenbach sowie Walter Pfirsig. Bilder Walter Pfirsig


Stand 19.03.2019


Download
Drei Sportabzeichen in einem Jahr Reservisten stelle sich den ersten Herausforderungen
01.Februar_2019_Erster Teil der Sportabz
Microsoft Word Dokument 2.9 MB

Stand 18.03.2019



Stand 16.03.2019


BSW holt Gold in Stetten


Stand 12.03.2019



Stand 11.03.2019



Stand 10.03.2019


Im Freiburger Priesterseminar

 

Unser Mitglied Regens Dr. Christian Heß hatte zu einer Führung ins Priesterseminar in Freiburg eingeladen. Eine stattliche Gruppe Interessierter war der Einladung gefolgt und konnte aus erster Hand viel Interessantes rings um die Priesterausbildung erfahren. Eine Führung durch das über 190 Jahre alte Gebäude vermittelte weitere bleibende Eindrücke. Das anschließende gemeinsame Mittagessen in der Innenstadt rundete die gelungene Veranstaltung ab und bot nochmals Gelegenheit zu vertiefenden Gesprächen. Der Dank aller Teilnehmenden, die sowohl zur GK Freiburg & Schwarzwald-Süd als auch zur RK Freiburg gehörten,  galt Dr. Christian Heß für diesen interessanten Samstagvormittag.



Stand 05.03.2019