Stand 22.09.2017


Bericht Feldbergwanderung vom 16.09.2017


Stand 21.09.2017


Sehr geehrte  Kameradinnen und Kameraden,

 

im Zeitraum 01-03.12.2017 führen wir die diesjährige Ersthelferausbildung durch. Bei Interesse, melden Sie sich hierzu zeitnah an, die Plätze sind auf 25 Teilnehmer beschränkt.              

 

Meldekopf:                            79674 Todtnau/Fahl, Schwarzwald-Kaserne, Hebelweg 1

Thema/Inhalt                                  Ersthelfer Voll bzw. Teilmodul.

 

Veranstaltungsform              VVag / UTE

 

Teilnehmerkreis                     Beorderte Reservisten aus aktiven und nicht aktiven Truppenteilen der Bundeswehr, Aktiv Soldaten sowie 

                                                Reservistinnen und Reservisten bis 65 Jahre, bei Überbuchung entscheidet das Los.

Teilnehmer erhalten eine Teilnehmerbestätigung welche als Zutrittsberechtigung zur Kaserne Todtnau gilt.

 

 

Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.

Kreisgeschäftsstelle Freiburg

Schopfheimer Str. 4

79115 Freiburg


Stand 17.09.2017


Ausschreibung

zur

DVag: 061HE17

Schießen mit Handwaffen der Bundeswehr

Ausbildungsschießen 02-17

am Samstag, 21. Oktober 2017 

 

in HIRSCHBERG (Standortschießanlage)

lkdohefwreslimburgdiez@bundeswehr.org

 

 


Sehr geehrte Kameraden,

 

Auf bitte des RK Vorsitzenden Friedbert Belzer der Reservistenkameradschaft Rhein-Nahe verteile ich folgende Ausschreibung:

 

 

Am 14.10.17 Leistungsmarsch der KrsGrpRhh ausgerichtet von der RK. Rhein-Nahe in Bingen.

Alle Teilnehmer die am Marsch (6,9,12Km ) teilnehmen erhalten  eine Urkunde, und Platz 1-3 (12 Km) einen Wappenteller.


Sehr geehrte Herren des Kreisvorstandes,

Sehr geehrte Herren RK-Vorsitzende,

Sehr geehrte Herren Beauftragte,

 

anbei senden wir die Einladung für das Sicherheitspolitische Seminar in Bad Dürrheim am 21.Oktober 2017, der Kreisgruppe SBH

 

Bei Interesse, 

Anmeldungen ab sofort an donaueschingen@reservistenverband.de

 

Globale -

Geopolitische

 

Herausforderungen

Eine sehr informative VA, kann Ich sehr empfehlen. Simon Kenneth Jacobs OSG d,R


10. Gedenkmarsch ist geplant am Samstag, den 13.01.2018!

Herbolzheim/ Baden

Details kommen im November!


34. Internationalen Schießwettkampf Köln

 

„ Wappen der Stadt Köln „ am

25. November 2017

... 


61. Berner Distanzmarsch

 

 02. Dezember 2017
Ganztägig


Stand 03.09.2017


 

 VVag „Vier-Länder-Marsch 2017“ mit integriertem 

KLF-Marsch im Rahmen der beorderungsunabhängigen Reservistenarbeit 

 

entlang des Grünen Bandes Sachsen/Thüringen am 14.10.2017 

 

 

 

 

 Liebe Kameraden und Kameradinnen, 

es geht langsam in die heiße Phase des „Vier-Länder Marsch 2017“. Wir möchten euch hiermit noch einmal recht herzlich zur dritten Auflage unseres 42 km Marsches entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze einladen. Die RK Oelsnitz/Vogtland „Sperk“ führt in Zusammenarbeit mit der Landesgruppe Sachsen außerdem einen im Vier-Länder-Marsch integrierten KLF-Marsch im Rahmen der beorderungsunabhängigen Reservistenarbeit durch. Der KLF-Marsch kann auch unabhängig vom 42 km Marsch absolviert werden. Reservisten und Mitglieder der Landesgruppen Sachsen und anderer Landesgruppen sind recht herzlich dazu eingeladen. 

Der Marsch steht im Zusammenhang mit der Entwicklung des Grünen Bandes als ehemaligem Todesstreifen hin zur Naturschutzoase quer durch Europa. Er soll an das Zusammenwachsen Europas nach den politischen Umwälzungen der Jahre 1989/1990 erinnern. Der „Vier-Länder-Marsch“ entlang der Jahrzehnte getrennten Grenzen zwischen Tschechien, Bayern, Sachsen und Thüringen ist außerdem Ausdruck des interregionalen Zusammenwirkens militärischer und ziviler Behörden sowie Institutionen. 

Wir als RK Oelsnitz würden uns freuen, wenn wir euch als Gäste begrüßen könnten. Anmeldungen müssten bitte über die Internetseite des Reservistenverbandes der Landesgruppe Sachsen erfolgen. Bei Fragen zum Marsch kann sich jederzeit auch gerne an Michael Puchelt unter den oben aufgeführten Kontaktmöglichkeiten gewendet werden. Zivilpersonen können ausdrücklich teilnehmen! Übernachtungsmöglichkeiten stehen außerdem in der Hofer Kaserne zur Verfügung. 

 

Wir bitten darum sich bei Interesse bis spätestens 22.09.2017 anzumelden. 

 

 

 

 

 

01623453603 

michael-puchelt@gmx.de 

www.reservistenverband.de 

www.reservistenverband-sachsen.de 

 

 

 


10. Windhundmarsch 2018
Save the date: 27. Juli 2018 (Freitag)

Wir würden uns sehr freuen, Euch alle zu unserem Jubiläums-Windhundmarsch im kommenden Jahr in Vossenack/Hürtgenwald begrüßen zu dürfen! Promotion-Flyer siehe Anlage.

 

Bis zum 10. Windhundmarsch

 

Euer WHM-Orga-Team


Liebe Kameraden,

 

seit Errichtung des Denkmals in den Jahren nach dem Ersten Weltkrieg treffen sich ehemalige Gebirgssoldaten an der Kandelpyramide, um der Toten zu gedenken.

Wir haben diese Tradition mit veränderter Gewichtung übernommen und sie gleichzeitig um einen wichtigen Baustein erweitert, indem wir durch die Teilnahme von ehemaligen und aktiven Soldaten aus der Schweiz, aus dem Elsass und von der Fremdenlegion sowie von Reservisten der Bundeswehr die Freundschaft im Dreiländereck besonders in den Mittelpunkt stellen. Die Pflege der grenzüberschreitenden Freundschaft soll auch in diesem Jahr den Geist dieser Feier ausmachen.

Wir wollen uns in der Piuskapelle zum Friedensgebet treffen, durch das Niederlegen von Gebinden an der Kandelpyramide der Opfer von Krieg und Gewalt auf der ganzen Welt gedenken und uns in freundschaftlicher Atmosphäre begegnen.

 

 

Mit herzlichem Gruß und Horrido

Manfred Löffler

 

 Kandelfeier 2017 

 

 Manfred Löffler - Kappenhofstr. 2 - 79256 Buchenbach Tel. 07661 - 4640 

 

 Liebe Mitglieder, Freunde und Gönner sowie alle befreundeten Vereinigungen 

der Gebietskameradschaft Freiburg & Schwarzwald-Süd, 

wir laden herzlich ein zum Friedensgebet mit Totengedenken und zum freundschaftlichen Treffen am 

Samstag, 14. Oktober 2017 auf dem Kandel. 

Beginn: 11.00 Uhr in der St. Piuskapelle 

Unser Mitglied Regens Dr. Christian Heß wird mit uns den Wortgottesdienst feiern. Nach dem Gottesdienst wollen wir an der Kandelpyramide Kränze und Gebinde niederlegen. 

Anschließend treffen wir uns zum freundschaftlichen Gedankenaustausch im Berggasthaus Kandelhof. – Parken bitte entlang der Straße oder auf dem Parkplatz an der Passhöhe. 

Die Kandelmusikanten werden uns wieder musikalisch begleiten. 

Wir würden uns über Ihre/Eure Teilnahme sehr freuen, gerne mit Fahnenabordnungen und evtl. einem eigenen Gebinde. 

Rückmeldung für die Planung wegen des Essens bitte an mich bis 

7. Oktober 2017, am liebsten per Mail: 

buchenbach-loeffler@t-online.de oder telefonisch (07661 – 4640). 

UTE-Kleiner Dienstanzug ist beantragt und gilt als erteilt, wenn keine gegenteilige Meldung erfolgt. 

Mit kameradschaftlichem Gruß 

Manfred Löffler 

 

Vorsitzender 



Stand 25.08.2017


WhatsApp Gruppe

Besuchen Sie uns auch im Internet: www.reservistenverband.de

oder auf Facebook: www.facebook.com/reservistenverband

Nutzen Sie die Möglichkeit unserer WhatsAppGruppe für Kurzinfos via WhatsApp

 

 

 Nutzungsvereinbarung Antrag zur Aufnahme in die Kreis-WhatsApp-Gruppe 

 

 Bitte nehmen Sie mich in die Kreis-WhatsApp-Gruppe mit auf. 

*Name: 

Dienstgrad: 

RK: 

*Handynummer: 

*Pflichtfeld 

Rücksendung an: freiburg@Reservistenverband.de oder WhatsApp an 0152 557 553 72 

Die Kreis-WhatsApp-Gruppe ist ein kostenloses und zusätzliches Medium zur Kommunikation und Übermittlung von Verbands- und Bundeswehr-informationen, des Kreisvorstandes (BSW), der Kreisgeschäftsstelle Freiburg (Administrator) und Mitgliedern (der Kreisgruppe BSW), welche Zusatzinformationen, bieten können. Folgende Verhaltensregeln werden hiermit festgelegt, erst nach Zustimmung der folgenden Punkte ist eine Aufnahme in den Chat möglich. Ein Verstoß führt zum sofortigen Ausschluss aus der Kreis-WhatsApp-Gruppe. 

1. Respektvoller Umgang miteinander. 

2. Bleiben Sie beim Thema. 

3. Infos werden nicht kommentiert. 

4. Keine Sprachnachrichten verschicken. 

5. Keine Nachrichten mitten in der Nacht 

Ruhezeiten zwischen 22:00 und 07:00 Uhr. 

6. Gruppen nur für wichtige Dinge verwenden. 

7. Keine Ketten-Nachrichten weiterleiten. 

8. Keine Videos und Bilder, die keinen o.g. Zweck erfüllen. 

9. Nicht übertreiben mit dem Mitteilungsdrang 

10. Insider gehören in private Chats 

Gelesen, verstanden, akzeptiert. 

 

Unterschrift______________________________________ 


Stand 16.08.2017


 

 Mail – Info 

 

Datum: 15. August 2017 

 

 

 

 

 Liebe Kameraden, 

im Anschluss zwei Bilder von den deutsch-französischen Feiern in den Vogesen für die rund um den Lingekopf Gefallenen. Simon K. Jacobs, Manfred Löffler, Walter Pfirsig und Michael Spissinger haben unsere GK dort vertreten. Dann noch Informationen zu den Septemberterminen mit der Bitte um rechtzeitige Rückmeldung bei den Verantwortlichen, wenn man daran teilnehmen möchte. 

Mit herzlichem Gruß und Horrido 

 

Manfred Löffler 

 

 Kameradenkreis der Gebirgstruppe e. V. 

Gebietskameradschaft Freiburg & Schwarzwald-Süd 

Korporatives Mitglied im VdRBW e. V. – Kreisgruppe Baden-Südwest 

Absender: Manfred Löffler Kappenhofstr. 2 79256 Buchenbach 

Tel. 07661 / 4640 buchenbach-loeffler@t-online.de 

http://www.gebirgstruppe-schwarzwald-sued.de 

Mail – Info 

Datum: 15. August 2017 

 

02. Sept. Arbeitseinsatz am Hartmannsweilerkopf 

(Samstag) Treffpunkt und Uhrzeit werden kurzfristig bekannt gegeben. Sie sind zu erfahren bei 

Robert Lenhardt; Tel. 0033-389-49 19 71 oder Mail: ursula.lenhardt@wanadoo.fr. 

Man kann aber auch unter Amis du Hartmannswillerkopf die Facebook-Seite aufrufen und erfährt dort das Notwendige. Nachfrage am besten erst am Donnerstag, 31. 08. 

Teilnahme ist selbstverständlich einzeln möglich – so wie jeder Zeit hat. Kurze Rück- 

meldung an Manfred Löffler ist dennoch sinnvoll wegen Fahrgemeinschaften. 

 

16. Sept. Wanderung im Feldberggebiet (evtl. Alpiner Pfad) 

(Samstag) Treffpunkt: Parkplatz am Rotenbacher-Rank in Todtnau-Fahl (Auffahrt zur Todtnauer Hütte) um 9:20 Uhr, um Fahrgemeinschaften zu bilden. 

Bei guten Wetterverhältnissen ist der „alpine Pfad“ vorgesehen. Es ist eine anspruchs- volle Wanderung, bei der Trittsicherheit vorhanden sein sollte. Gehzeit ca. 5 Std. 

Rucksackverpflegung erforderlich. Abschluss in der St. Wilhelmer-Hütte. 

Informationen und Anmeldg. bei Peter Pfefferle, Tel. 07673/7881 oder 01713888122 

 

24. Sept. Sidi-Brahim-Gedenken der Diables Bleus de Sélestat,

gemeinsam mit der Region Alsace (Sonntag) in Munster - Informationen und Anmeldung bei Manfred Löffler bis 1. September, 

Tel. 07661-4640 oder Mail (s.o.); zwischen 2. und 6.9. bin ich nicht erreichbar. 

 

Bei Teilnahme an unseren Veranstaltungen besteht keine Haftung seitens der 

 

GK Freiburg & Schwarzwald-Süd. Versicherungsschutz ist Sache jedes einzelnen Teilnehmers. 


Zu zwei geplanten Veranstaltungen im Jahre 2017 gibt es neue Informationen.

 

1.     Der geplante Tag der offenen Tür in Müllheim 23.09.2017 bei der DEU/FRABrig. wurde durch die Brigadeführung Müllheim wegen Überbelastung der aktiven Soldatenabgesagt

2.     Die geplante Ersthelfer  Ausbildung 24-26.11.2017 musste durch Plan- und Strukturänderungen der Bundessehr auf das erste Dezember Wochenende 01.12-03.12verschoben werden. 

Eine Ausschreibung hierfür wird in den nächsten Tage versendet werden.


Stand 08.08.2017


Last minute

2 Neue Termine August


Militärpatrouille 2018

Rheinhessische
Militärpatrouille 2018

Finthen, Mittwoch, 26. Juli 2017

 

  Hallo Kameraden der Reservistenkameradschaft Mainz,

die Rheinhessische Militärpatrouille 2017 ist leider anders als vorgesehen und  geplant abgelaufen, nämlich gar nicht.
Nach dem Motto: Misserfolg ist die Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen, haben wir uns entschlossen, es im Jahr 2018 noch mal anzugehen und sind der Meinung das es nicht schiefgehen kann. Das einzige, was passieren kann, ist, dass die Dinge einen anderen Verlauf nehmen als geplant. Das wollen wir vermeiden und bitten um Unterstützung mit Funktionern oder auch nur einfach mit Ideen, Vorschlägen und Anregungen.
Als Datum für die Militärpatrouille haben wir den 21. April 2018 festgelegt, die Örtlichkeit wird die Gemarkung Finthen sein und einen vorläufigen Stationsplan gibt es auch. Und zwar:

 Stations-Nr.  Name/ Bezeichnung
 01.  Meldekopf
 02.  Start � Ziel - Auswertung
 03.  Schießen mit Handwaffen
 04.  Überwinden von Hindernissen
 05.  Selbst- und Kameradenhilfe
 06.  Personen- und Fahrzeugkontrolle
 07.  ABC - Abwehr
 08.  Fernmeldedienst
 09.  Handgranatenzielwurf
 10.  Sicherheitspolitische Bildung

Wir bitten um Antworten bis zum 16. August diesen Jahres. Eine eMail-Adresse für das Projekt gibt es auch, nämlich mailto:milpat2018@rk-finthen.de

Goethe (der Johann Wolfgang von) sagte mal: "Erfolgreich zu sein setzt zwei Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch, sie zu erreichen."
Klare Ziele haben wir, erreichen wollen wir diese - also

Packen wir's an 

 

www.rk-finthen.de



Neue Seite der Kreisgruppe Baden Südwest


Stand 22.07.2017


Arbeitseinsatz am Col de la Charbonnière

Ein erfolgreicher Arbeitseinsatz am Col de la Charbonnière endet für die Kameraden von der Gebirgstruppe. Dabei waren Manfred Löffler, Peter Pfefferle und Walter Pfirsig (alle GK) sowie Jean-Luc Stauffer (Souvenir Francais, Val de Villé) und Claude Wittmar (Diables Bleus de Sélestat). Es wurde kräftig am Denkmal gearbeitet und anschließend wurde gemeinsam ein Gebinde niedergelegt. 

 

Schließlich hat das Team im gegenüberliegenden Restaurant eine wohlverdiente Stärkung zu sich nehmen und wo Sie Ihr Werk gemeinsam betrachten können.


RK Achern- Renchtal

Einladung

auf Samstag, 30.09.2017. Zeitraum 10:00 Uhr bis 19 Uhr in Achern- Wagshurst

Sehr geehrte Kameraden der RK Achern-Renchtal

Sehr geehrte Kameraden der Kreisgruppe BSW,

und KVK Baden-Baden.

Einladung zu:

- Seilübung (Feuerwehrturm Stadt Achern)

- 6 Km Marsch (15 kg Gepäck) vom Feuerwehrturm Stadt Achern zum Schollenhof

- Erste Hilfe Kurs Ranft-Stern ECR am Schollenhof Achern- Wagshurst

- Sipol: DF Brigade

 

Geplanter Ablauf:

 

Eintreffen bis 11:00 Uhr Meldekopf Schollenhof

Adresse : Schollenhof 1, 77855 Achern- Wagshurst

11:30 Uhr bis 12:00 Uhr Verlegung zum Feuerwehrturm Stadt Achern

12:00 bis 14:30 Uhr Seilübung im Feuerwehrturm der Stadt Achern

14:30 Uhr bis 16:00 Uhr 6 Km Marsch mit 15 Kg Gepäck zum Schollenhof

16:00 Uhr gemeinsames Essen

17:00 Uhr Erste Hilfe Kurs Ranft-Stern ECR

19 Uhr Ende der Veranstaltung

 

TN Meldungen Mitglieder RK Achern- Renchtal, Marsch und Abschlussessen an den Vorstand.

Gäste aus der Kreisgruppe Anmeldung über die Geschäftsstelle.(Vögtle)

 

Anzug : FA ,   Meldeschluss Montag 18.09.2017

 

Leitender : OG d.R.  Manfred Doll

Mit kameradschaftlichen Gruß,  Manfred Doll

 

Vorsitzender RK Achern- Renchtal

 



Stand 14.07.2017


 

 

 

HVEZDA 2017

Stern 2017/ Star 2017

10-12.11- 2017 Tisa

 

 

                                                                        

 

Charakter und Inhalt des internationalen militärischen Vielseitigkeitswettkampfes für Mannschaften Stern 2017 

Der internationale militärische Vielseitigkeitswettkampf für Mannschaften Stern 2017 (weiter nur Wettkampf) ist ein taktisch-orientierender Fußmarsch für Teams, welcher bei jedem Wetter stattfindet, und das auf dem Gebiet der ČR, im nordöstlichen Teil des Bezirkes Ústí, im LSG Elbsandstein, in dessen vorwiegend unbesiedelten Gebieten, nahe der Grenze zur Bundesrepublik Deutschland, bzw. zum Freistaat Sachsen. Von den Wettkampfteilnehmern verlangt die Absolvierung des Wettkampfes persönliche und kollektive Verantwortung, Konzentration, Disziplin, physische, geistige und militärfachliche Eignung, sowie das Respek-tieren der Wettkampfregeln (Wettkampfordnung) und der Bewegung im militärischen und zivilen Umfeld (Organisationsanweisungen für Teilnehmer der Veranstaltung Stern 2017). Teilaufgaben der Wettkampfmannschaft nach Einweisung in die taktische Situation sind: 

 

Führungs-, Entscheidungs- und Aufklärungstätigkeit, 

 

Marsch bis 20 km Gesamtstrecke mit taktischer Gegebenheit, 

 

Fußmarsch, inkl. taktischem Marsch und Eilmarsch, mit und ohne Gepäck, 

 

Marsch mit mil. Radfahrzeug, 

 

Topografie (MGRS) und Kenntniss von Lagezeichen entsprechend NATO Standards, 

 

Orientierung im bewohnten und freien Geländein der Nacht und nur mit Grund-Navigationshilfsmitteln, 

 

Überwinden natürlicher und künstlicher Hindernisse, 

 

Improvisation und Verwenden improvisierter Hilfsmittel, 

 

Leisten von Erster Hilfe, 

 

Kommunikation innerhalb und außerhalb der Mannschaft in englischer Sprache nach NATO Standard, Teamarbeit, 

 

Verwenden von Signalen und Rufzeichen, der Lauttabelle NATO (ICAO) und des SALUTE Report. 

 

 

 

 


Stand 10.07.2017


 

Liebe Kameraden, 

 

mit zwei Mannschaften waren wir beim ISW 2017 in Bruchsal vertreten, d.h. dank Bergmütze wurde der Kameradenkreis der Gebirgstruppe deutlich sichtbar bestens repräsentiert. Thomas Prutscher und Roland Steidle belegten beide den 9. Platz; weitere Ergebnisse und Fotos sind auf unserer Homepage zu finden. https://www.gebirgstruppe-schwarzwald-sued.de/ehrungen-und-ergebnisliste/2017/ 

 

Beim Familientag der Diables Bleus in Fouchy waren Walter Pfirsig und ich herzlich willkommene Gäste. Dort haben wir auch den Arbeitseinsatz am Col de la Charbonnière besprochen. Die Diables Bleus und der Souvenir Francais werden ebenfalls teilnehmen. Von uns werden nach bisherigem Stand 2 – 3 Mann dort mithelfen. Es gibt nicht so viel zu tun, so dass die jetzt gemeldeten Helfer vollauf genügen – man soll sich ja nicht bei der Arbeit im Wege stehen. Wer dennoch gerne militärgeschichtlich interessante Handarbeit leistet, sei auf die in der letzten Mail-Info genannten Termine verwiesen – Robert Lenhardt von den Amis du Hartmannswillerkopf freut sich über jede helfende Hand. 

 

 

Der Kameradenkreis der Gebirgstruppe hat nun wieder eine aktuelle Homepage. 

Unter www.kamkreis-gebirgstruppe.de kann sie aufgerufen werden. In der interaktiven Deutschlandkarte werden wir demnächst verlinkt sein, so dass man unsere Homepage erreicht. Das ist für Interessenten sehr wichtig. Wer Mitglied im Kameradenkreis, nicht nur in unserer GK ist, kann sich für den nur Mitgliedern zugänglichen Bereich anmelden. Dort wird auch „Die Gebirgstruppe“ digital zu lesen sein. Hilfestellung gibt die Geschäftsstelle, wenn die Mitgliedsnummer gebraucht wird. Die meisten habe ich auch – sie können ebenfalls bei mir nachgefragt werden. 

 

Bei der Fahnenübergabe sowie der sich anschließenden Feier vor dem Kriegerdenkmal in Gerstheim waren wir mit einer starken Abordnung vertreten. Raymond Loewenguth aus Benfeld hat zwei kleine Filme in geradezu professioneller Manier gemacht. Sie sind unter www.benfeldtv.com im Internet zu finden. Im Moment ist nur der erste Teil verfügbar, der zweite Teil soll aber in den nächsten Tagen eingestellt werden. 

 

Am 24. September findet in Munster das regionale Sidi-Brahim-Gedenken statt, dem sich auch unsere Freunde von den Diables Bleus de Sélestat anschließen. Wer zu der Feier in Uniform mitgehen will, soll sich bis zum 19. Juli bei mir melden. Für diesen Anlass muss ja der etwas zeitaufwendige Request for Visit (UTE-Ausland) beantragt werden.

 

Allen schöne und erholsame Sommertage 

Horrido 

 

Manfred Löffler 

 



Stand 30.06.2017


Landesgruppe Bayern 

- Kreisgruppe Passau - 

23. Internationaler Drei-Länder-Zweitage-Marsch 2017 

In Erinnerung an OTL d.R. Prof. Dr. Hans Klaus Hemm 

Zeitraum: Freitag 29. September 2017 (Anreise) Samstag 30. September 2017 (1. Marschtag) Sonntag 1. Oktober 2017 (2. Marschtag u. Abreise) 

 

Veranstalter: Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. Landesgruppe Bayern