Wettkampfkadar Baden Süd West steigt in der Liga

 

 

In Bruchsal wurde der 19. Klostermann wieder erfolgreich durchgeführt

 

 

Bericht: Simon K. Jacobs 07. Mai 2018 - 16:22   Bilder: Pazouki

 

Dieses Wochenende wurde in Bruchsal der 19. Fritz Klostermann Gedächtnis Marsch vollzogen.

Die Baden Süd West (BSW) Mannschaft bestand aus vier Mannschaftssoldaten.

VL: RK Weil Am Rhein mit Emilio Pazouki, RK Kehl/ Offenburg mit Freddy Warth-Beck, GK Schwarzwald Süd mit Simon Kenneth Jacobs und ein Gastwettkämpfer Patric Siefermann von der RK Karlsruhe 

Ein langer Tag liegt hinter den Wettkämpfern und Organisatoren. 

Diszipline wie AGSHP und die Schießbahn-Stationen, MG3, P8 und G36 standen auf dem Plan. Auch die Orientierung im Gelände musste gewährleistet werden, sowie auch die Feststellungen am Patrouillengang, die zu den heiß geliebten Bonuspunkten führen würden. 

Mehrere Checkpoints und ein knackiger Eilmarsch mit Orientierung sorgten dafür, daß jeder Teilnehmer seine Kondition testen konnte. 

Auch Erste-Hilfe-Maßnahmen an einem Unfallort oder das Einnehmen eines Gebäudes mit Sprengfallen gehörten zu den Anforderungen.

An der letzten Station ging es noch einmal heiß her. Hier musste ein brennender Dummy gelöscht werden und mit Hilfe der Gasmaske wurde eine völlig verrauchte Halle gestürmt. Hierbei galt es, zwei Dummys zu retten und den Hahn zu zudrehen.

Zum Ende gab es schmackhaftes vom Grill und ein umfangreiches Buffet mit Salaten. Das kühle Getränk war nach dem heißen Wetter eine große Belohnung. 

 

Hierauf folgte die Siegerehrung und die Ernennung einzelner Soldaten.

 

Gratulation an die Erstplatzierten aus der RK Ubstadt und sämtliche Teilnehmer am Wettkampf. Wieder ein gewinnbringender Tag für die Kameradschaften. 

 

Ein besondere Dank gebührt den Veranstaltern und dessen Funktionären. So auch dem THW, der Feuerwehr und dem roten Kreuz.