Gemeinsam zur Sonderausstellung „Die kahlen, kalten Berge …“

Bild:Hans Ruedi Schaffhauser

Das Bild eines Vizefeldwebels des Württembergischen Gebirgs-Bataillons in der winterlichen Vogesenlandschaft ziert die Plakate und Flyer der Sonderausstellung des Wehrgeschichtlichen Museums in Rastatt. Es verdeutlicht, dass neben den Alpen auch die Vogesen wichtiges Einsatzgebiet der Gebirgstruppe des Ersten Weltkrieges waren.

 

Die gemeinsame Veranstaltung der OK Stuttgart und der GK Freiburg & Schwarzwald-Süd zum Wehrgeschichtlichen Museum fand eine breite Resonanz. Neben den Angehörigen der beiden Kameradschaften nahmen Vertreter folgender Organisationen daran teil: Darstellung Süddeutsches Militär, Diables Bleus de Sélestat, Gruppo Alpini Stoccarda, Offiziersgesellschaft beider Basel, Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (Kreisgruppen Baden-Südwest und Mittlerer Neckar). Nach dem gemeinsamen Mittagessen führte Dr. Alexander Jordan, der Museumsleiter die Gruppe                         durch die Ausstellung. 

Bild und Text: Manfred Löffler - Gruppen Bild: Hans Rudi Schaffhauser - Zweite Bilder Galerie: Walter Pfirsig